• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase

Deutsche Schauspieler in Hollywood

Deutsche Schauspieler in Hollywood

Dass einige bekannte Hollywood-Schauspieler deutsche Vorfahren haben oder Immobilien in Deutschland besitzen, ist bekannt.

Wer hat noch nicht von Leonardo DiCaprios deutscher Großmutter gehört oder davon, dass Sandra Bullock noch immer Deutsch spricht und gerne deutsche Würstchen in die USA einschmuggelt, um diese an Heilig Abend mit Kartoffelsalat zu speisen? Diese Hollywoodgrößen, zu denen auch der in Idar-Obsterstein geborene Bruce Willis gehört, haben die US-amerikanische Staatsbürgerschaft, bezeichnen sich jedoch als stolz auf ihre deutschen Wurzeln.

Deutsche Schauspieler in Hollywood

Gibt es aber auch Schauspieler, die mit deutscher Staatsbürgerschaft in Hollywood erfolgreich sind oder waren? Emil Jannings ist ein in der Schweiz geborener Stummfilmdarsteller mit deutscher Staatsbürgerschaft. Seine Paraderolle war der Mann, der durch die Umstände und eine falsche Frauenwahl ins Verderben gezogen wird, aber seine Filme sind uns heute weniger bekannt als sein Oscar. Denn Jannings war nicht nur der erste Deutsche, der die wichtigste Auszeichnung der Filmbranche erhielt, er war auch der erste Schauspieler überhaupt!

Armin Müller-Stahl, der in Ost- und Westdeutschland und Hollywood zum Start wurde, Marlene Dietrich, der erste deutsche Hollywoodstar, Hildegard Knef und Jürgen Prochnow gehören zu den wenigen Deutschen, die es zu einer konstanten Hollywood-Karriere gebracht haben. Nicht zu einer dauerhaften Hollywoodkarriere, aber zu einem hohen Bekanntsheitsgrad durch ihre Rollen als Bösewichte in James Bond - Filmen schafften es Gert Fröbe als Goldfinger, Curd Jürgens als Stromberg und Götz Otto als Stamper in "Tomorrow never dies". Letzterer feierte zuletzt mit "Iron Sky" internationale Erfolge.

Karriere in Hollywood

Auch derzeit versuchen deutsche Schauspieler, ihre Karriere in Hollywood fortzusetzen. Während Franka Potente und Til Schweiger dabei erfolglos blieben, Schweiger auch aufgrund seiner Weigerung, fortwährend das Bild des typischen Deutschen zu besetzen, konnten sich einige Deutsche in Hollywood einen Namen verschaffen: Thomas Kretschmann wurde bekannt, weil er den, in Hollywood noch immer gefragten, deutschen Nationalsozialisten überzeugend spielt. Seit Beginn seiner Hollywoodkarriere ist er auch in Deutschland gefragt.

Diane Kruger konnte nach ihrer Mitwirkung an "Inglorious Basterds" zahlreiche Hollywood-Rollen ergattern und ist im März 2013 in der Rolle der Sucherin in der Verfilmung des Romans "Seelen" von Stephenie Meyer zu sehen. Auch Christoph Waltz, dessen Rolle in "Inglorious Basterds" ihm einen Oscar als bester Nebendarsteller einbrachte, hat durch seinen deutschstämmigen Vater deutsche Wurzeln. Und so dürfen wir uns im Frühjahr 2013 auf den neuen Film mit unserem Landsmann freuen: "Django Unchained" von Quentin Tarantino. Angekündigt ist auch der Film "Reykjavik", in dem er neben Michael Douglas als Michael Gorbatschow auftreten wird.

 

teilen macht Freu(n)de

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

nachrichtenportal.NET